Sportarten und alternative Therapieverfahren. Adressen, Termine und Anzeigen von Kursen, Ausbildungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen.
Naturheilkunde alternative Heilmethoden Gesundheitswesen Medizin Sportarten Erfahrungsberichte Übungen Entspannung Wellness Video Audio Hören
 
0
Astro-Monatstrends November 2004

Astro-Monatstrends November 2004

Sternzeichen Skorpion:

Das Sternzeichen Skorpion (23. Oktober – 21. November) steht für Wandel, Vergänglichkeit und Tod, die im Kreislauf des Lebens eine genauso wichtige Rolle spielen wie alles andere auch. Damit das Leben weitergehen kann, muß Überlebtes abgestreift werden, auch wenn der Abschied oft schwerfallen mag. Bis zu unserem endgültigen Hinübergehen stehen in unserem Leben immer wieder symbolische Tode an: Lebensphasen, die endgültig beendet werden müssen, weil sie nicht mehr zu uns passen und uns die Chance auf neues Wachstum rauben würden. Dennoch tut das Loslassen weh, und wir sollten dem Schmerz und der Trauer angemessenen Raum geben. Wer mit dem Gedanken an den Tod nicht im Reinen ist, wird den November als einen deprimierenden und belastenden Monat empfinden. Wer hingegen Rückzug und innere Einkehr schätzt, kann jetzt zu seinen tiefsten Kraftquellen hinabsteigen.

Unsere Vorfahren haben sich im November mit dem Allerseelenfest und dem Totensonntag den verstorbenen Ahnen und Familienmitgliedern gewidmet, und auch der Halloween in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November mit seiner bunten Maskerade hat eigentlich einen ernsthaften Hintergrund: Er ist im Grunde nichts anderes als der Versuch, die dunklen Seiten unserer Seele zu integrieren.

Globale Trends:

Der November verläuft global gesehen eher friedlich. Es werden allerlei Visionen ausgebrütet, von denen zwar einige nichts mehr als ein schöner Traum sind, die aber andererseits auch nicht viel Schaden anrichten. Geradezu eine Häufung von harmonischen Konstellationen weisen die Tage zwischen dem 11. und dem 18. November auf. Reformprozesse haben nach mehrmonatiger Stagnation ab der Monatsmitte wieder eine Chance.

Kommunikation und Geschäfte:

Merkur wandert am 4. November in den Schützen, weshalb wir etwas aufatmen können. Die Zeit des bösen, giftigen und hinterhältigen Geschwätzes ist vorbei, allerdings auch die Gelegenheit, den Dingen schonungslos auf den Grund zu gehen und reinen Tisch zu machen. Wer noch eine intensive Klärung anstrebt, sollte sich den Abend des 2. Novembers dafür reservieren. Im Schützen verläuft die Kommunikation locker und großzügig, allerdings nimmt man es über den weltumspannenden Visionen und Plänen mit den Details nicht immer so genau. Es wird also mitunter viel heiße Luft produziert, aber wenn wir das wissen, können wir uns entspannen und einfach gut gelaunt mitphilosophieren. Wer wirklich tiefer in Sinnfragen einsteigen möchte, hat diesen Monat jedoch hervorragenden kosmischen Rückenwind, wobei der Abend des 13. Novembers für spirituelle Studien besonders geeignet ist. Am 21. November sollte man sich allerdings vor jeglicher Form der Rechthaberei hüten, denn an diesem Tag eskaliert der schützehafte Irrglaube, die Wahrheit allein für sich gepachtet zu haben! Günstig für Vertragsabschlüsse ist der 11. November, und überhaupt sollte man Geschäfte bis Ende des Monats unter Dach und Fach bringen: Merkur wird nämlich am 30. November wieder einmal rückläufig.

Liebe:

Die Liebe untersteht die meiste Zeit des Monats den harmonischen Einflüssen der Waage, wobei der 5., der 8. und der 15. November besonders glücklich angezeigt sind. Machen Sie sich mit ihrem/ihrer Liebsten eine schöne Zeit oder halten Sie ein wenig Ausschau: Besonders am 5. November wird Jupiter einige neue Lieben stiften. Um den 20. November herum könnte sich allerdings Ernüchterung breitmachen, und wenn die Venus am 22. November in den Skorpion wechselt, geht es ans Eingemachte: Die Zeit der lockeren Tändeleien ist vorbei. Nun zeigt sich, wer sich wirklich leidenschaftlich binden möchte, und alles unter den Teppich Gekehrte wird unweigerlich ans Licht gezerrt. Wundern sie sich übrigens nicht, wenn am 24. November plötzlich ein Lover oder eine Geliebte von einst (oder aus einem früheren Leben?) auftauchen sollte. Es könnte sein, daß es noch „offene Rechnungen“ zu begleichen gilt.

Handeln:

Die erste Dekade des Monats untersteht einer Mars-Saturn-Spannung, die die momentan ohnehin eher schwache Handlungsenergie (Mars in Waage) lähmt. Überprüfen Sie Ihre Vorhaben gut und erzwingen Sie nichts, denn das würde nicht viel bringen. Das Blatt wendet sich erst, wenn Mars am 11. November in Skorpion eintritt. Entschiedenes Handeln führt jetzt zum Ziel, und Neues kann sich am 15. November besonders gut durchsetzen. Ab jetzt sollten Sie den jovialen Reden, die unter dem Schütze-Merkur geführt werden, auch nicht mehr bedingungslos glauben: Die Intriganten verbergen sich hinter wohlwollenden Reden – und machen sich umso wirkungsvoller ans Werk. Schauen Sie sich den Ast, auf dem Sie sitzen, genau an, es könnte daran gesägt werden!





Autor:   Petra Dörfert
Gesehen:   2486
Druckansicht   display printable version
Artikel empfehlen   recommend article
0 Kommentar/e   write comment
Erfahrungen einsenden   write comment
Top Artikel   Bewertungssterne
Artikel bewerten:



0
0