Sportarten und alternative Therapieverfahren. Adressen, Termine und Anzeigen von Kursen, Ausbildungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen.
Naturheilkunde alternative Heilmethoden Gesundheitswesen Medizin Sportarten Erfahrungsberichte Übungen Entspannung Wellness Video Audio Hören
 
0
Was ist Moxibustion?

Was ist Moxibustion?

Die Moxibustion ist eine Therapiemethode die aus der traditionellen chinesischen Medizin stammt und häufig in Verbindung mit der Akupunktur angewandt wird. Die Behandlung gründet auf der Verbrennung von getrocknetem Beifuß (in Kegeln, Zigarren oder Pulverform). Die dabei entstehende Hitze, wird zur Stimulierung der betreffenden Akupunkturpunkte eingesetzt. Diese Methode wirkt z.B. bei akuten, als auch bei chronischen Schmerzen. Des weiteren kann sie bei Rückenleiden, Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, Verspannungen, Sportverletzungen, Blasenentzündung, Ohrenentzündung, Bronchitis und Erkältung sehr gute Erfolge erzielen. Man unterscheidet zwei Methoden der Moxubustion: Die Direkte und die Indirekte Moxibustion.

Die Moxibustion ist eine Form der energiezuführenden Therapie.


Die direkte Moxibustion

Es werden zunächst kleine Kegel bzw. Quader aus getrocknetem Heilkraut geformt. Diese kleinen, geformten Moxastücke werden an ausgewählten Punkten direkt auf der Haut angezündet und verbrannt.

Die indirekte Moxibustion

Bei der häufiger angewendeten indirekten Moxibustion wird das Heilkraut über der Haut oder auf einer anderen Substanz über der Haut verbrannt. Als Substanzen dienen Salz, Knoblauch oder auch Ingwer.





Autor:   Michele
Gesehen:   3846
Druckansicht   display printable version
Artikel empfehlen   recommend article
0 Kommentar/e   write comment
Erfahrungen einsenden   write comment
Top Artikel   Bewertungssterne
Artikel bewerten:



0
0