Sportarten und alternative Therapieverfahren. Adressen, Termine und Anzeigen von Kursen, Ausbildungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen.
Naturheilkunde alternative Heilmethoden Gesundheitswesen Medizin Sportarten Erfahrungsberichte Übungen Entspannung Wellness Video Audio Hören
 
0
Astro-Monatstrends September 2007

Astro-Monatstrends September 2007

Die Jungfrau-Periode

Die Jungfrau-Zeit (23. August – 22. September) ist traditionell eine Zeit der Arbeitsamkeit und des Fleißes, denn früher musste nun der Reichtum, den die Natur in der Stier-, Krebs- und Löwezeit hervorgebracht hat, verarbeitet und eingelagert werden. Unfreiwillig komische Formen nimmt dies an, wenn auf einen Schlag Berge überreifer Pflaumen in Kuchen, Mus und Marmelade verwandelt werden müssen. Edle Kunstfertigkeit sehen wir hingegen in so ausgefeilten Disziplinen wie dem Weinbau, der Kräutermedizin oder auch der deutschen Tradition, Hunderte verschiedener Brotsorten backen zu können, am Werk. Bei all dem geht die Jungfrau sorgsam mit den Gaben der Natur um: Sie verschwendet nichts, versucht alles in die optimale Form zu bringen und hat Achtung vor den Dingen - schon allein weil ihr bewusst ist, welche Mühe in allem steckt. Als positiver Nebeneffekt geht diese Haltung meist mit einer umweltschonenden Haltung einher und bringt zudem gesunde Produkte für den Menschen hervor. Für die Nicht-Jungfrauen ist der September daher ein Monat, um über den achtsamen Umgang mit der Natur nachzudenken: Alles, was wir einfach so im Supermarkt aus den Regalen nehmen, wurde irgendwo hergestellt – aber ist uns klar unter welchen Bedingungen? Haben wir noch einen Bezug dazu, wie man ein Brot backt oder eine garantiert „tütenfreie“ Kartoffelsuppe kocht? Vielleicht gehen wir diesen Monat wenigstens einmal richtig einkaufen und koch???? ?U??º?en uns etwas Gesundes & Gutes nach bester Hausfrauenart…

Globale Trends

Das wichtigste kosmische Ereignis dieses Monats stellt der Wechsel von Saturn in die Jungfrau dar (2. September), wo er uns die nächsten zwei Jahre dabei unterstützt, allen in der jüngeren Zeit eingeleiteten Neuerungen durch disziplinierte und fleißige Arbeit ein solides Fundament zu verleihen. Saturn in Jungfrau verlangt, dass wir uns den mühseligen Details widmen – aber wer seinen Job jetzt gründlich und gut macht, der wird auf Jahre hinaus davon profitieren.


Kommunikation und Denken

Der Monat beginnt mit einer starken geistigen Anspannung, unter der man versuchen könnte, diejenigen Dinge, die im letzten Monat nicht recht geklappt haben, doch noch auf die Reihe zu kriegen. Das erzeugt Stress und kann zu Streitigkeiten führen (Merkur-Pluto-Quadrat). Versuchen Sie daher etwas runterzuschalten, da sich die Situation nach dem 5. September deutlich entspannt: Merkur wechselt in die Waage, wo er eine Vielzahl harmonischer Aspekte bildet, die das Denken angenehm beflügeln, gute Ideen zu Tage fördern und für fruchtbare Gespräche sorgen. Auch künstlerische, kreative und bildhafte Prozesse werden ganz besonders unterstützt. Der erste Höhepunkt ist zwischen dem 13. und 19. September erreicht (positive Jupiter-, Venus- und Neptun-Einflüsse mischen sich mit uranischem Einfallsreichtum), der zweite zwischen dem 24. und 26. September, wo dann auch die Umsetzung des neu Erdachten kraftvoll gelingt (positive Mars-Pluto-Aspekte).
Diese positive Tendenz wird sich übrigens auch in der ersten Oktoberhälfte fortsetzen, dann allerdings unter veränderten Vorzeichen: Mit dem Skorpion-Me???? ?U??º?rkur ab dem 27. September wird die Sichtweise deutlich tiefgründiger…

Handeln

Der Zwillinge-Mars kann zwar vieles auf einmal schaffen, aber er hat auch die Tendenz, sich zu verzetteln. Da er sich in diesem Monat in einer sehr ungünstigen „Sandwich-Situation“ befindet (er bewegt sich vom Uranus-Quadrat am 3. September in die Pluto-Opposition am 21. September hinein), dürfte er beständig unter dem Druck stehen, noch mehr zu tun, aber das wenigste davon tatsächlich auch hinkriegen. Das macht verkrampft und gereizt, weshalb man in diesem Monat lieber „den Spaten aus der Hand legt“ und sich auf den mentalen und kommunikativen Bereich konzentrieren sollte, der um einiges konstruktiver verläuft. Am besten funktioniert unsere Handlungskraft, wenn es um „weiche“, spirituelle, künstlerische Angelegenheiten geht, was sich vor allem zwischen dem 3. und 9. September sowie dem 24. und 26. September zeigt.

Geschäftsleben

Die erste Septemberwoche (3. – 7. September) beginnt stressig und endet lasch: Das Mars-Neptun-Trigon macht sich eigentlich nur für Menschen in Kreativberufen bezahlt, alle anderen dürften spätestens ab Mittwoch durchhängen und vor allem die Kontakte am Arbeitsplatz pflegen. Weitaus peppiger wird es dann zwischen dem 10. und 14. September, wo man durch den Einsatz sozialer Kompetenzen unglaublich viel erreichen kann. Auch für Verträge und Geschäftsabschlüsse ist dies eine gute Woche, wobei sich am Endergebnis beide Seiten gleichermaßen erfreuen dürften. In der Woche vom 17. – 21. September muss man sich dann vorsehen: Die Dinge sehen nun allzu rosig aus (Neptun), wodurch man Gefahr läuft, sich selbst zu übersch&au???? ?U??º?ml;tzen oder abzuheben. Investieren Sie lieber Zeit in die Öffentlichkeitsarbeit oder Imagepflege, das zahlt sich jetzt richtig aus! Für die letzte Septemberwoche gilt dann: Zwischen dem 24. und 26. September kann man sich richtig was trauen, denn wer das Risiko liebt, findet nun das richtige Maß aus Mut, Tatendrang und einer vernünftigen Folgenabschätzung…


Liebe

Die Venus ist noch bis zum 8. September rückläufig, wobei das Bilanzziehen und Rückschau-Halten auf frühere und gegenwärtige Beziehungen mit einem versöhnlichen Mars-Venus-Sextil endet. Vor allem, wer bereit ist, neue Wege zu beschreiten, kann nun die Krisen zu einem guten Ende bringen. Auch folgt noch einmal eine sehr positive Zeit für Aussprachen (bis 17. September).

Wer auf Partnersuche ist, sollte bis nach dem 8. September abwarten und dann das sehr förderliche Klima dieses Monats nutzen: Mars und Venus blicken sich fast den ganzen Monat über freundlich an und sind endlich wieder zu Spaß und Lebensfreude aufgelegt (Zwillinge-Mars trifft Löwe-Venus!). Das ist nahezu ideal, um sich locker aufs gesellschaftliche Parkett zu begeben und unbefangen nach dem anderen Geschlecht Ausschau zu halten. Und da sich noch ein Merkur-Sextil bzw. –Trigon hinzugesellt, werden alle Kontaktanbahnungen über Anzeigen, Internet oder den guten alten Liebesbrief nachdrücklich gefördert…





Autor:   Petra Dörfert
Gesehen:   1567
Druckansicht   display printable version
Artikel empfehlen   recommend article
0 Kommentar/e   write comment
Erfahrungen einsenden   write comment
Top Artikel   Bewertungssterne
Artikel bewerten:



0
0