Sportarten und alternative Therapieverfahren. Adressen, Termine und Anzeigen von Kursen, Ausbildungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen.
Naturheilkunde alternative Heilmethoden Gesundheitswesen Medizin Sportarten Erfahrungsberichte Übungen Entspannung Wellness Video Audio Hören
 
0
Das Energie Balance Training

Das Energie Balance Training

Durch das Lösen von Blockaden und das Trainieren des Regulationssystems des Körpers wird Schritt für Schritt der energetische "Idealzustand" des Körpers gefördert. Der Energy Balance Trainer ist eine Ganzkörper - Trainingsgerät. Die Liegefläche des EBT ist in 2 Zonen aufgeteilt: den flexibel gelagerten Kopfbereich und den Ganzkörper - Wirkbereich.

Wirkungen

  • Die Muskulatur wird erwärmt und entspannt
  • Die Durchblutung wird stark gefördert
  • Das Regulationssystem wird aktiviert und trainiert
  • Die Bandscheiben und Gelenke werden entlastet
  • Der Stoffwechsel wird angeregt
  • In Verbindung mit reinem Wasser werden Schlacken abgeführt
  • Der ganze Körper kommt in seine Resonanz
  • Der Kopf wird frei

Dadurch werden ideale körperliche Voraussetzungen geschaffen, um die Herausforderungen des Tages mit neuer Kraft anzugehen. Das Training kann mit oder ohne Mentalinformation durchgeführt werden.

Lösungsorientiert, konzentriert, kreativ und motiviert!

Die zweite Ebene des Energie Balance Trainers ist der parallele Einsatz des Systems 37 von KOSYS, einer Technologie, die es erlaubt, während der entspannten Trainingsphase eigene Ziele mental zu unterstützen. Diese ergänzende Anwendung versorgt das Unterbewusstsein mit positiven, eigenen wählbaren Informationen.

Anwendungspositionen

Rückenposition mit angewinkelten Beinen

Diese Position wird empfohlen als Ausgangsposition für ein Energie Balance Training. Hier wirkt die Rotation konzentriert auf die Rücken- und Gesäßmuskulatur. Die Massage der Fußsohlen verstärkt die Durchblutung der Beine und aktiviert die Reflexzonen.


Rückenposition

Hierbei ist der Entspannungseffekt besonders wirksam mit einem Gesamtausgleich der Körperenergien. Dies ist eine ideale Position für das Thinkman Mentaltraining. Bei Verwendung der Nackenrolle besonders gute Lockerung der Schulter- und Nackenmuskulatur.

Rückenposition mit angezogenen Beinen

Zur Rücken-Intensivbehandlung eine spezielle Konzentration im Lenden-Wirbelsäulenbereich. Unterstützt eine Dehnung und Lockerung der Rückenmuskulatur.

Bauchposition

Durchblutungsfördernd, zur Straffung der Bauchmuskulatur. Starke Anregung der Verdauungs- und Darmaktivitäten.


Schulterblattposition

Die Rotationswirkung konzentriert sich auf die Schulterblätter und die im Schulter- und Rückenbereich wirksame Muskulatur.


Becken und Hüftgelenk-Position

In dieser Position wirkt sich die Rotation besonders im Hüftgelenk- und Beckenbreich aus.

Wirkungen

  • Stärkung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Kommunikation
  • Kreativität
  • Lernen mit Freude
  • Entspannte Ruhe
  • Tinnitus
  • Gewichtsmanagement

Kontraindikationen

Personen mit folgenden Befunden sollten vor dem Training ihren Arzt konsultieren oder das Training unter ärztlicher Begleitung durchführen:

  • Akute und chronische Entzündungszustände
  • Tumore
  • Osteoporose
  • Osteomalazie
  • Throbophelitis
  • Implantate
  • nach Operationen und Brüchen ist eine Trainingskarrenz einzuhalten




Autor:   Michele DeVivo
Wertung:   ø 10,00
Bewertet:   1
Gesehen:   3017
Druckansicht   display printable version
Artikel empfehlen   recommend article
0 Kommentar/e   write comment
Erfahrungen einsenden   write comment
Top Artikel   Bewertungssterne
Artikel bewerten:



0
0