Sportarten und alternative Therapieverfahren. Adressen, Termine und Anzeigen von Kursen, Ausbildungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen.
Naturheilkunde alternative Heilmethoden Gesundheitswesen Medizin Sportarten Erfahrungsberichte Übungen Entspannung Wellness Video Audio Hören
 
0
Asiatisches Tofugemüse

Seite: 1 2 weiter >
Asiatisches Tofugemüse

Zubereitung:
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

1. Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Pilze putzen, vorsichtig abreiben und in Streifen schneiden.

2. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, entkernen, waschen und klein würfeln. Die Mungobohnenkeime gut verlesen und heiß abspülen.

3.
Die Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und zerdrücken. Den Ingwer fein hacken.

4. Zwiebel und Knoblauch zusammen mit dem Ingwer im heißen Öl glasig dünsten. Dann das Gemüse, die Pilze und die Cashewkerne hinzufügen. Alles gründlich durchrühren.

5. Den Tofu in etwa 2 cm große Würfel schneiden und zum Gemüse geben. Die Brühe angießen, alles mit Sojasauce würzen und zugedeckt etwa 1/4 Stunde garen.

6. Das Gemüse nach Belieben mit einigen Spritzern Worcestershiresauce würzen und mit dem Liebstöckel bestreuen.

Zutaten (für 2 Personen):
300 g Zucchini
100 g Shiitakepilze
1 Stck. rote Paprikaschote
1 Stck. gelbe Paprikaschote
100 g Mungobohnenkeimlinge
1 Stck. Zwiebel
1 Stck. Knoblauchzehe
1 EL frischer Ingwer
2 TL kaltgepresstes Sonnenblumenöl
30 g Cashewkerne
150 g Tofu
125 ml Gemüsebrühe (Instant)
2 EL salzarme Sojasauce
etwas Worcestersauce
1 EL fein gehackter Liebstöckel

Nährwert je Portion:
460 kcal, 1940 KJ
2,0 BE Broteinheiten
2,5 KE Kohlenhydrateinheiten
24 g Eiweiß
19 g Fett
30 g Kohlenhydrate

Rezepttyp:
Hauptspeise

Seite: 1 2 weiter >




Autor:   Michele DeVivo
Gesehen:   1838
Druckansicht   display printable version
Artikel empfehlen   recommend article
0 Kommentar/e   write comment
Erfahrungen einsenden   write comment
Top Artikel   Bewertungssterne
Artikel bewerten:



0
0