Sportarten und alternative Therapieverfahren. Adressen, Termine und Anzeigen von Kursen, Ausbildungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen.
Naturheilkunde alternative Heilmethoden Gesundheitswesen Medizin Sportarten Erfahrungsberichte Übungen Entspannung Wellness Video Audio Hören
 
0
Diät

Diät

Welche Diät ist die beste?

Vergessen Sie Diäten, vor allem einseitige Blitz- und Crash-Diäten, denn sie schaden mehr als sie nutzen! Glücklich werden nur diejenigen, die Ihnen dabei das Geld aus ihrer Gerdbörse ziehen. Fast alle Arten von Diätempfehlungen sind Unseriös, da sie überhaupt nichts mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung zu tun haben. Die beste Diät ist keine Diät! In den ersten Tagen einer Diät nimmt man deshalb so schnell ab, weil der Körper vor allem Wasser verliert, ein Scheinerfolg. Der gewünschte Erfolg beim Abnehmen ist für die meisten in der Regel das schnelle Abnehmen! Und das ist bereits der entscheidende Fehler. So wie sich z.b. das Hüftgold nicht über Nacht angesetzt hat, so verschwindet es auch nicht am nächsten Tag. Wer dauerhaft gesund, schlank werden und bleiben möchte, sollte dafür einen längeren Zeitraum veranschlagen. Ein halbes bis ein Kilo Gewichtsverlust pro Woche ist vollkommen ausreichend.

Schlank werden und bleiben

Sich Wohlfühlen im eigenen Körper heißt die Devise. Dafür gibt es ein einfaches Rezept - anders essen und sich mehr bewegen, um somit den Stoffwechsel auf Touren zu bringen! Achten Sie darauf weniger Fett und ausreichend kohlenhydratreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen! Ca. 30 bis 40 Gramm Streich- und Kochfett reichen vollkommen aus, da der Körper am Tag nur zw. 60 und 70 Gramm Fett benötigt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt den Fettgehalt um eine Stufe zu reduzieren. Machen sie bitte auch einen großen Bogen vor Magerstufen und Super-Light-Produkten. Beispiel: Kaufen Sie statt einem 40% -igen Edamer jetzt den mit 30 Prozent. Oder: Statt Creme fraîche, lieber Saure Sahne nehmen. Trinken Sie sich schlank indem sie 2 -3 Liter an Flüssigkeit zu sich nehmen. Der Körper benötigt diese Menge, damit z.B. die biomechanischen Vorgänge in ihm optimal ablaufen können. Machen sie wieder Sport und zwar richtiges Fitnesstraining. Damit ist nicht gemeint, dass Sie die Fernbedienung Ihres Fernsehers einfach mal auf dem Tisch liegen lassen, um das Programm zu wechseln.





Autor:   Michele DeVivo
Gesehen:   3068
Druckansicht   display printable version
Artikel empfehlen   recommend article
0 Kommentar/e   write comment
Erfahrungen einsenden   write comment
Top Artikel   Bewertungssterne
Artikel bewerten:



0
0