Sportarten und alternative Therapieverfahren. Adressen, Termine und Anzeigen von Kursen, Ausbildungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen.
Naturheilkunde alternative Heilmethoden Gesundheitswesen Medizin Sportarten Erfahrungsberichte Übungen Entspannung Wellness Video Audio Hören
 
0
Bowtech®

Bowtech®

BOWTECH® ist...

  • ein eigenständiges, dynamisches System einer ganzheitlichen
    Muskel- und Bindegewebsanwendung
  • sanft und effektiv
  • eine Entspannungstechnik zur Aktivierung der körpereigenen
    Kräfte

BOWTECH® wirkt...

  • prophylaktisch, zur Ausbalancierung der Körperfunktionen
  • sich positiv auf das allgemeine physiologische und psychologische Wohlbefinden aus
  • nachhaltig

BOWTECH® unterstützt den Körper...

  • in jedem Alter und jeden Konstitutionstyp
  • im Bereich der Muskeln, des Skelettsystems
  • und seine inneren Organe
  • bei psychologischen Störungen
  • bei (Sport)Verletzungen

Was ist BOWTECH®

BOWTECH®, die original Bowen-Technik, wurde benannt nach seinem Erfinder Tom Ambrose Bowen (1916-1982), Australien.

BOWTECH® versteht sich als ein eigenständiges, dynamisches System einer ganzheitlichen Muskel- und Bindegewebsanwendung, die den ganzen Körper adressiert.

Die Bowen-Technik ist ein vollständig neues Konzept in der manuellen Körperarbeit. Im Gegensatz zu vielen anderen Techniken, die intensiv am Gewebe arbeiten, setzt BOWTECH® sanfte, nicht invasive Impulse, die dem Körper dazu verhelfen, sich zu entspannen und die Selbstheilungskräfte anregen.

Die Impulse der Bowtech-Griffe wirken auf das autonome Nervensystem und führen zu einer strukturellen und funktionellen Neuorientierung. Nach jedem Griff macht der Practitioner eine Pause und verlässt den Raum, um dem Körper Zeit zu geben, die Information aufzunehmen und umzusetzen.

Gesundheit, Integration und Harmonie sind als wesentliche Begriffe und Ziel von BOWTECH® im ganzheitlichen Sinn zu verstehen.

Eine Bowtech-Anwendung

Eine BOWTECH-Anwendung besteht aus einer Reihe genau definierter, präziser Griffe an bestimmten Körperpartien und aus kurzen, ca. zwei- bis fünfminütigen Regenerationspausen.

Diese schmerzfreien Griffe, die mit den Daumen und Fingern sanft auf der oberen Gewebsschicht ausgeführt werden reichen nicht tiefer als bis zur Muskelhaut oberflächlicher Muskeln und oberflächlichen Bindegewebes.

BOWTECH® ist durch leichte Kleidung hindurch problemlos durchführbar und dauert durchschnittlich 45 bis 60 Minuten. In vielen Fällen wird schon nach der ersten Behandlung eine deutliche Verbesserung der Symptome verspürt. Eine genaue Anzahl an Anwendungen lässt sich im Vorfeld jedoch nicht bestimmen, da jeder Körper anders ist und reagiert. In der Regel reichen aber schon einige wenige Anwendungen, um das Problem gänzlich zu beseitigen. Eine wichtige Besonderheit ist der Anwendungsrhythmus: zwischen den Sitzungsterminen sind fünf bis zehn Tage behandlungsfreie Zeit vorgeschrieben. Der optimale Folgebehandlungstag ist der siebte Tag.

Anwendungsgebiete

BOWTECH ist von der Geburt bis ins hohe Alter sowie unabhängig von der Grundkonstitution eines Klienten nahezu uneingeschränkt anwendbar. Mit BOWTECH kann der körperausgleichende Prozess gefördert und beschleunigt werden. Die positive Wirkung erstreckt sich aber nicht nur auf die körperliche, sondern auch auf die emotionale, kognitive und geistige Ebene des Klienten.
Die Technik unterstützt darüber hinaus hervorragend die Linderung von Schmerzsymptomatiken und trägt zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens in jeder Lebenslage bei. Sie dient bei regelmäßigen Anwendungen der Gesundheitsvorsorge und Gesunderhaltung.

Eine kleine Übersicht soll an dieser Stelle zumindest eine Idee vermitteln, in welchen Bereichen BOWTECH erfolgreich unterstützend eingesetzt werden kann:

  1. Bewegungsapparat: Wirbelsäule, Nacken, Kreuzbein, Schulter, Arm, Ellbogen, Hand, Becken, Oberschenkel, Knie, Fuß
  2. Organe : Magen, Darm, Niere, Leber, Galle und alle weiteren Bauchorgane, Haut, Atemwege
  3. Herz und Kreislauf
  4. Leistungserhaltung und – steigerung bei Sportlern
  5. Begleitung in der Schwangerschaft
  6. Behinderte
  7. Oft wird auch die Psyche aufgrund der entspannenden Impulse positiv beeinflusst. Im Vergleich zu vielen anderen Entspannungsmethoden betont BOWTECH insbesondere die Fähigkeit des Körpers, sich selbst wieder in Balance zu bringen. Das heißt: nicht der Anwender, sondern der eigene Körper rückt in den Fokus.

Die Wirkungsweise von BOWTECH®

Die Anwendungen mit BOWTECH wirken entspannend auf den Körper und bringen diesen wieder ins Gleichgewicht. In diesem Zustand wird er grundsätzlich in die Lage versetzt, seine eigenen Kräfte aus sich selbst heraus zu aktivieren.

Durch eine Serie sanfter, präziser Griffe an speziellen Punkten des Körpers, wird der gesamte Körper und sein Energiefluss ausbalanciert.

Wenngleich sich der ein oder andere bei einigen BOWTECH-Griffen an Akupunkturpunkte oder Massagegriffe erinnert fühlt, kannte der Erfinder, Tom Bowen, diese Zusammenhänge nicht und baute auch nicht auf ihnen auf. So ist BOWTECH weder in seiner Wirkung noch in seiner Ausführung der klassischen Massage, Akupressur, Chiropraktik, Energie-Therapie, Physiotherapie, Trigger-Point-Therapie, Lymph- oder Bindegewebsmassage oder dergleichen zuzuordnen.

Die sanften BOWTECH-Griffe werden meist auf der Kleidung durchgeführt. Sie lösen einerseits einen positiven Energiefluss im Körper aus, reflektieren oder blockieren diese Energie aber wiederum ganz gezielt an anderer Stelle.

Um ein positives Ergebnis zu erzielen, werden während einer Anwendung in der Regel nur einige wenige Griffserien benötigt. Dies macht BOWTECH zu einer sehr angenehmen und sanften Anwendungsmethode - sowohl für den Anwender als auch für den Klienten.

Dass BOWTECH sehr effektiv bestimmte körpereigene Prozesse unterstützen hilft, belegen inzwischen viele euphorische Berichte von Klienten, Ärzten und Therapeuten weltweit.

Tom Bowen war davon überzeugt, dass Funktionsstörungen des Körpers aus Störungen im Gewebe resultieren, so dass die universelle Lebensenergie, das Chi, nicht frei fließen kann. Daher zielt BOWTECH als dynamisches System in erster Linie darauf ab, strukturelle und damit verbunden funktionale Integrationsprozesse zu initiieren.





Autor:   Tatjana
Wertung:   ø 9,75
Bewertet:   4
Gesehen:   3961
Druckansicht   display printable version
Artikel empfehlen   recommend article
0 Kommentar/e   write comment
Erfahrungen einsenden   write comment
Top Artikel   Bewertungssterne
Artikel bewerten:



0
0