Sportarten und alternative Therapieverfahren. Adressen, Termine und Anzeigen von Kursen, Ausbildungen, Seminaren und anderen Veranstaltungen.
Naturheilkunde alternative Heilmethoden Gesundheitswesen Medizin Sportarten Erfahrungsberichte Übungen Entspannung Wellness Video Audio Hören
 
0
Die Mineralien und der Mensch

Die Mineralien und der Mensch

Mineralien zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Natur. Durch eine Ansammlung von Mineralien entstehen Gesteine, welche sowohl die Erde als auch andere Himmelskörper aufbauen. Mineralien begegnen uns nicht nur in der freien Natur, wo sie durch natürliche "Kreislaufprozesse" in Wechselwirkung mit Gesteinen, dem Bodenkörper und den Pflanzen stehen. Auch in anderen, so vielfältigen Gebieten wie in der Porzellanindustrie, im Bergbau, in der Nanotechnologie und in der Düngemittelherstellung sind Mineralien vertreten. Sie sind uns ein ständiger Begleiter, der nicht aus unserer Ernährung wegzudenken ist. Sie liefern die Grundlage für den Ionen- und Elektrolythaushalt unseres Organismus.

Seit jeher ging von Mineralien eine große Faszination aus. Sie wurden als Edelsteine gehandelt, als Amulette verehrt und als Zahlungsmittel eingesetzt. So wurde beispielsweise das Mineral Pyrit schon bei den alten Ägyptern zur Schmuckherstellung verwendet, Jadeit wurde in den unterschiedlichsten Kulturen verehrt und zum Talisman weiterverarbeitet. Das unscheinbare Mineral Salz galt bei den Römern als wertvolles Zahlungsmittel.

Neben ihrer wissenschaftlichen Bedeutung werden Mineralien heutzutage auch als Heilsteine gehandelt. Die Verwendung von Mineralien zu Heilzwecken greift zum Teil auf eine lange Tradition zurück, welche eng verknüpf ist mit den alten Kenntnissen der Naturheilkunde und der Astrologie.





Autor:   Monika, Barbara
Gesehen:   3131
Druckansicht   display printable version
Artikel empfehlen   recommend article
0 Kommentar/e   write comment
Erfahrungen einsenden   write comment
Top Artikel   Bewertungssterne
Artikel bewerten:



0
0